Mittwoch, März 06, 2013

Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? Eine ganz normale Woche im Bloggerleben

Wie schaut’s aus? Sind Sie auch ein bisschen voyeuristisch veranlagt? Linsen abends in hellerleuchtete Fenster und überlegen, was die Leute da drin wohl machen, was sie bewegt, womit sie ihre Zeit verbringen? Ich mache das auf jeden Fall und ich glaube, Sie auch, sonst würden Sie ja mein Blog nicht lesen, das ist ja sozusagen virtuelles „durch nicht geschlossene Vorhänge linsen“.
Und weil ich gerne wissen würde, wie bei Ihnen der ganz normale Alltag aussieht (inspiriert von Frau Ringelstrumpf und Julia gestern), möchte ich für nächste Woche zu einer Tagebuchblogging-Woche aufrufen. Ich würde natürlich mitmachen  ;-) und jeden Tag hier eine Linkliste zum Selbereintragen zur Verfügung stellen.
Haben Sie Lust? Es muss ja nicht die ganze Woche jeden Tag sein, vielleicht auch mal nur einen Tag exemplarisch rausgenommen? Mich würde Ihre ganz persönliche Beantwortung der Frage „Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?“ nämlich sehr interessieren! (Meine Mutter fragt mich das ja gerne mal. Besonderns in Sachen Arbeit. Egal, was ich darauf antworte, es endet entweder damit, dass sie meint: „Ah. Also was mit Computern“ oder den Nachbarn erzählt: „Meine Tochter macht Voltaren“. Stimmt beides nicht, aber vermutlich ist es auch schwer, sich unter einer Berufsbezeichnung wie „Betriebschemiker“ was vorzustellen, wenn man keiner ist. Deswegen hoffe ich ja, ähnlich wie in dieser Blogparade, auch noch ein bisschen in verschiedene Berufsbilder reinspickeln zu können, neben der Neugier auf fremde Wohnzimmer  ;-).)
Na, Lust mitzumachen?
Ich würde sagen, eine Woche fängt am Montag an, deswegen starten wir am Montag, den 11. März, einverstanden?

Kommentare:

Evi hat gesagt…

hach, was hätte ich Lust, da mitzumachen. ABER - ich habe kein Blog, nicht weil ich nicht will, sondern weil ich es nicht einrichten kann, ich Doofi. Also werde ich ganz voyeuristisch bei euch mitlesen, wenn ich darf. Ich finde es spannend.
LG Evi

huntjeblöm hat gesagt…

Ich habe auch Lust mitzumachen, auch wenn ich nur von dem Beruf der Hausfrau, Mutter, Selbstständig mit Dawanda-Shop berichten kann.
Schnell in den Kalendereintragen, um es nicht zu vergessen :-)
Herzliche Grüße,
Britta alias huntjeblöm

Mienchen hat gesagt…

Das klingt gut, da mache ich gerne mit, auch wenn die nächste Woche bei mir schon ziemlich voll gepackt ist ;-)
Liebe Grüße, Mienchen

leseratte37 hat gesagt…

Das ist Janine absolut göttliche Idee, ich bin doch auch immer so neugierig. Bin dabei!

Huhn mit Korn hat gesagt…

hi,
wär ja ein Anlass meinen angelegten und eher verwaisten Blog mal "in Betrieb" zu nehmen, hatte bisher keine Ahnung wie man da auch echte Leser reinkriegt...mmmh... @ Evi über blogspot.de ist das recht einfach (googlekonto einrichten und los gehts im Prinzip schon)-

Gruß das Blinde Huhn
http://einblindeshuhn.blogspot.de/

fraumarienkaefer hat gesagt…

Gute Idee, da mache doch einfach mal mit. Obwohl bestimmt jeder und jede weiß, was eine Lehrerin den ganzen Tag macht. Oder zumindest am Vormittag, denn nachmittags haben LehrerInnen frei - oder etwa nicht?
Lassen Sie sich überraschen.

littlebinhh hat gesagt…

Spannende Idee. Werde auch versuchen mitzumachen.

Meinigkeiten hat gesagt…

Frau Brüllen, ich wäre gern dabei ...

Liebe Grüße!

musematschka hat gesagt…

So wie Mienchen geht es mir auch... aber trotzdem!

Doro hat gesagt…

Ha! Erwischt. *leichtschäm*
Ich schau mir sehr gern beim Spazierengehen fremde Häuser an und überlege -genau!- wie leben die eigentlich so?
Und von Berufs wegen tue ich eigentlich den ganzen Tag (äh, Arbeits-tag) nix anderes als in anderer Leute Leben reinzuschauen. Also, da würde ich gerne mitmachen, aber ich kapiers nicht. Und Montag ist bei mir gääääähnlangweilig, weil nix Arbeit, nur Einkauf, Haushalt, Nähen, Kind. Wenns recht ist, schaue ich mir den Montag erst mal an und schliesse mich dann am Dienstag an, wenn ichs kapiert habe. Lemming halt. Immer hinterher. :-)
Herzliche Grüße, das Eichhörnchen.

Evi hat gesagt…

danke für den Tipp - werde es mal probieren.

Klasse-Kleckse hat gesagt…

Hmmm, ich hadere noch ein wenig mit mir...weil, ja, genau, WAS mache ich eigentlich den ganzen Tag? Ist mein Tag wirklich so aufregend, dass es andere interessieren könnte? Vielleicht "vertrödel" ich ja auch ganz viel Zeit...ob ich das zugeben sollte?
Und vielleicht, WEIL ich ja nicht zugeben möchten, dass ich Zeit vertrödel, ja vielleicht mache ich dann ja in der kommenden Woche ganz viele Dinge und gebe so ja gar kein realistisches Bild ab?
Andererseits stehen in der kommenden Woche mind. zwei außergewöhnliche Tage an, über die es sicher etwas zu berichten gäbe. Ansonsten gibt es hier eben meist nur "normale" Hausarbeit und tja, hm, eher "geheime Arbeit" über die ich nicht berichten möchte (ha, nun wissen es alle - ich bin in Wirklichkeit Geheimagentin ;-)).

Also, ich denke nochmal drüber nach und schaue mal...vielleicht dann eben auch nur in andere Fenster!

LG USchi

antje hat gesagt…

naja da muss ich wohl ab Mobntag auch ein bisschen erklären was "in erster Linie ziu viel arbeiten" so inhaltlich bedeutet (und was ne Verkehrsplanungsoingenieurin so macht wenn sie gerade nix mit Ampeln zu tun hat weiss ooffensichtlich kaum jemand....
lG
antje

Frau Familienwahnsinn hat gesagt…

find ich eine ganz tolle idee... und wenn ich es nicht vergesse bis dahin (ein kleiner hinweis also schon mal auf "was mache ich den ganzen tag" - nämlich "zettelchen schreiben damit ich nichts vergesse")....

Lady Himmelblau hat gesagt…

Ich glaube, da mache ich ich auch mal mit. Da ich Studentin bin und gerade Semesterferien (und nächste Woche tatsächlich sowas wie "Urlaub") habe, werden meine Tage wohl nicht so arg spannend werden und ich werde es auf einen oder zwei beschränken. Aber eine tolle Idee, ich bin gespannt, was alle anderen so tun werden.

Birgit Geistbeck hat gesagt…

Tolle Idee! Ich bin dabei. Diese Frage muss ich mir aus den näheren Familienumgebung (vor allem eigene und Schwiegermutter) immer wieder anhören. Wenn frau zu Hause arbeitet, tut sie ja nix außer Kind und Mann verwöhnen. Die Ungläubigen werd ich dann mal auf meine Blog verweisen. :-))
Ich freu mich schon.
Birgit

Rnea hat gesagt…

Meine Alltage sehen bis Mitte Juli alle gleich aus: Fortbildung bei der Industrie- und Handelskammer.

Landliebe hat gesagt…

Ich bin dabei :)
LG P.

Tanja hat gesagt…

Oh, eine sehr gute Idee. Auch wenn ich befürchte, dass meine Tage ziemlich eintönig sind. Aber vielleicht stelle ich auf die Art und Weise mal fest, warum die Zeit an mir vorbeirennt.

Annie hat gesagt…

Count me in ;)

Muckeltiger hat gesagt…

Spannende Idee! Ich mach auch gerne mit!
LG!

julia hat gesagt…

Ich bin auch dabei - oder nehme es mir zumindest vor ;-)

Anja hat gesagt…

Hui, ich bin begeistert. Von Deinem Blog und Deiner Idee. Da bin ich ja noch rechtzeitig über Deinen Blog gestoßen um heute schnell mitzumachen.

LG Anja

frauansku hat gesagt…

Hier auch: http://frauansku.wordpress.com/2013/03/12/tagebuchbloggen/

Sandy hat gesagt…

Eine tolle Idee, bei der ich mich noch gerne anschließen möchte.
Ich blogge dann aber immer mit einem Tag Verspätung - denn irgendwann gegen Mitternacht mag ich doch nicht mehr meinen Tag in schriftlicher Form wiedergeben!
Viele Grüße an alle, die mitmachen
Sandy

Suse hat gesagt…

Bin ich jetzt die einzige, die die Linkliste zu eintragen nicht findet? ;(
Liebe Grüße, Suse

mamafuer4 hat gesagt…

weil ich deine Idee so gut finde, hab ich jetzt sogar endlich meinen schon lang geplanten Blog gestartet. Vielleicht magst du mal vorbei schauen ! mamafuer4.blogspot.com LG Bibi

Anonym hat gesagt…

Bei Euch fehlen eindeutig die Männer.

Vorstadt Eulen hat gesagt…

huhu da mache ich doch auch gerne mit, morgen beginne ich !

Liebe grüße isabella