Montag, Juni 29, 2009

Für die Zukunft

Habe ich die Zahlungsvorlage an das "Polizeikommando Schwyz" mal gespeichert (immer der Hübsche, der geblitzt wird. Diesmal mit 40 Franken für runtergerechnet 2 km/h zu schnell praktisch ein Schnäppchen).
(In der Sammlung: Zürich (mehrfach), Aargau, Basel-Land, Basel Stadt (vielfach) und jetzt eben Schwyz)
(Mein grosser Batzen, als ich damals den Bus gerammt habe, wurde ja bar bezahlt, taucht deswegen in keiner Statistik auf ;-))

Kommentare:

larissa hat gesagt…

Marco ist ja letztes Jahr kurz vor dem Bernardino (aus Genua kommend) fast 40 km/h zu schnell gefahren (statt 80 fast 120 auf der Autobahn) - seitdem fahre ich in Schweiz (und Urlaub machen wir bei der nonna)

Irene hat gesagt…

Basel-Stadt mehrfach? Weiss der Hübsche, dass man online die Standorte der Geräte nachschauen kann? Ich wurde zuletzt geblitzt, als ich das neue Auto noch nicht so kannte - das alte röhrte, wenn ich im 3. Gang über 50 fuhr, das neue war leider unauffällig leise *g*. Ach ja - es sind in naher Zukunft zahlreiche neue "Blechpolizisten" in BS geplant ;-)

jo hat gesagt…

...als ich damals den Bus gerammt habe... hier werden keine kleinen Brötchen gebacken wie ich sehe ;-)

"Der Hübsche" hat gesagt…

Ja, die Deutschen und Ihre Autos. Eine tödliche Mischung...

Wobei das kleine Brüllen natürlich masslos übertreibt. Meine Geschwindigkeitsübertretungen in BS halten sich in engen Grenzen. Dafür haben sie mich in BS schon auf andere teils sehr innovative Arten gebüsst:
Licht nicht an in 50 Meter langer Unterführung: 60 CHF,
Benutzung der Warnblinkanlage obwohl man keine Panne hat: 60 CHF,
Anhalten im Halteverbot (natürlich ohne Aussteigen) aber dafür mit zuvor erwähnter Warnblinkanlage: 100 CHF

Wie schon erwähnt: Wir backen keine kleinen Brötchen sondern finanzieren ganze Schweizer Strassenbauprojekte komplett selbstständig...

Irene hat gesagt…

Das freut mich - ich fahre ja fast täglich Basler Strassen, bau mal schön weiter *duckundweg*

jo hat gesagt…

Wollt Ihr nicht mal für ein paar Jahre nach Portugal ziehen? Wir bräuchten dringend ein paar neue Strassen ;-)