Dienstag, Februar 17, 2009

36. Woche

  • Bauch: 100cm
  • Gewicht: +9.5 kg
  • Blutdruck: gut
  • Bakteriologische Untersuchung: unterwegs
  • Murray: Kopf (riesig) nach unten
  • Wehwehchen: Sodbrennen/Kotzerei seit Sonntag vorbei; sonstige durch von der Frauenärztin abgesegnete Medikamente kurierbar
  • Nächster Termin: in drei Wochen (ich mag das entspannte Vorgehen der Schweizer in Sachen Schwangerschaft: CTG gibt es erst, wenn man über Termin geht, wenn irgendwas ausser der Reihe oder notfallmässig ist, dann kommt man halt, ansonsten: Becherpieseln, Fingerpieks, Blutdruck, Puls, Gewicht, Herztöne, innen und aussen abtasten, fertig aus.) Immerhin habe ich nun meinen Befund als Kopie dabei, so dass ich für einen Frühstart perfekt gerüstet wäre.
  • Highlight des Morgens: das Fingerpieksgerät ist defekt, Frau Brüllen jault vor Schmerzen und blutet danach aus einem Miniloch im Ringfinger die Praxis und das Bürooutfit (morgens um acht, auch ich schau aus wie nach einer Hausschlachtung) voll.

Kommentare:

Canzonett hat gesagt…

Oh nööö ... (Ging mir vorgestern ähnlich, hab mir mit einem unbemerkt aufgerissenen Finger ein funkelnagelneues Buch vollgeblutet!)

Frau Traumberg hat gesagt…

Sachen vollbluten scheint ein Trend zu sein... Bei mir war es ein 20 Euro Schein, den ich gefunden habe, nachdem ich mir an einer Tasse für Frau Mutti den linken Ringfinger aufgeschnitten hatte.