Dienstag, Dezember 16, 2008

Jammern? Ich doch nicht ;-) .

Ja, ich gebe zu, wenn man das hier liest und dazu noch, dass ich seit heute wieder ganz schön fiese Nierenschmerzen und Übungswehen/Bauchziehen trotz tonnenweise Magnesium habe, dann klingt das schon ganz schön jammerig.
Allerdings fühle ich mich eigentlich ganz gut, was v.a. damit zusammenhängt, dass ich das "Nicht stressen lassen" scheints erstmals tatsächlich praktizieren kann.
Ich habe heute in meinem letzten (btw. dem letzten Tag, den der Hübsche und ich in ein und demselben Gebäude, ja sogar in ein und demselben Standort, ja noch sogarer in ein und demselben Kanton gearbeitet haben, und das seit ... 14 Jahren.) Bürotag in einem Kraftakt alles erledigt, was ich vor Ort zu erledigen hatte.
Besonders stolz bin ich darauf, dass ich einmal endlich klar und deutlich gesagt habe, dass ich in einer Angelegenheit, die vereinbarterweise nur mittlere Priorität hat, in dem vorweihnachtlichen Hexenkessel definitiv nicht die Zeit habe, mich durch 3seitige Mails mit 200seitigen Attachments zu kämpfen. Zum anderen habe ich in einer vereinbarterweise superstdringenden Angelegenheit klargemacht, dass ich weder ein "Vielleicht" noch ein "Ich hab aber was anderes zu tun" akzeptiere (2 Minuten vor Ablauf des Ultimatums = Einschalten der Chefs ein, zwei, drei Ebenen höher hatte ich dann das Zeug).
Tja, und ganz besonders stolz bin ich darauf, dass ich für mich akzeptiert habe, dass nicht alles noch dieses Jahr erledigt und geklärt werden kann, so schön das auch wäre. Dementsprechend sind tonnenweise Ordner im Büro geblieben und ich werde an meinen Homeoffice-Tagen einfach noch ein paar Sachen per Mail erledigen und dann am Freitag ganz entspannt zur Weihnachtsfeier erscheinen (weil der Hübsche Little Q. nachmittags nicht betreuen kann, ist er von meiner Chefin persönlich zum Nachmittagsteil eingeladen worden. Wird bestimmt spassig: Meine Chefin, Little Q., ich und ca. 60 Männer).
Weihnachtsgeschenke sind fast erledigt, das Päckchenpacken wird sich in Grenzen halten und mir ist grad auch richtig wurscht, dass anscheinend die Batterieanzeige oder aber der Akku des Laptops den Geist auf gibt.

1 Kommentar:

tosiluha hat gesagt…

Alles Guter weiterhin beim Nicht-Stressen-Lassen!!
:)