Freitag, August 24, 2007

Mehr Laufrad-Content

  • Heute morgen um 7 wurde die erste "Junde fahre". Mutter mit Kaffeetasse in der Hand
  • Morgens um halb neun: Brot einkaufen geradelt. Um kein Hausverbot im Supermarkt zu bekommen, wurde Little Q. verboten, mit dem Laufrad durch die Gänge zu heizen. Draussen parken war ihm aber nicht geheuer. So habe ich also ein Laufrad und ein Kind in den Einkaufswagen gepackt. Er hat es ganz festgehalten und wann immer ein Kind in Sichtweite kam, hat er richtig geknurrt und ganz laut gesagt: "Bu/Mina, mei velo, niemand weg."
  • Morgens um neun: der beste Freund mit eigenem neuen Laufrad kommt zu Besuch, wir machen uns auf die erste Dreikilometertour. Das letzte Drittel der Strecke kann Little Q. nicht mehr fahren, weil er einen wunden Hintern hat, aber das sollte jetzt über Mittag abheilen, dann können wir bald die nächste "Junde fahre".

1 Kommentar:

Einhakel hat gesagt…

*schmunzel* Gell es gibt noch keine extra dicken "Velo-Windeln"? Freu mich schon auf die nächste Episode des Kamikaze-Radlers!