Dienstag, August 21, 2007

Erstaunlicherweise

kann ein Tag, der damit beginnt, dass man von einem Maler am Bahnhof mit einem Bretterstapel fast ausgeknockt wird, doch noch richtig cool werden:

  • beim Sporteln den Urlaubspfunden und der schlechten Laune zu Leibe gerückt
  • eine geradezu unanständig niedrige vorläufige Steuerrechnung bekommen (entweder kommt das dicke Ende noch oder....... we are damn lucky)
  • das Beet vor dem Haus mit Chrysanthemen und Astern nachgerüstet
  • und mit einer erstaunlichen Geschwindigkeit (manchmal sogar schon im Laufschritt) mit Kind und Laufrad den ganzen Nachmittag unterwegs gewesen.
Und bis auf eine dicke Beule am Hinterkopf und leichte Übelkeit ist der Schlag vom Morgen auch schon fast vergessen (dank Meredith & Co. schwirren noch Begriffe wie "subdurales Hämatom" und "Oh je, sieht schlimm aus" durch mein Hirn, aber ich hoffe da auf den Aargauer Dr. McDreamy. Im Fall.)

Kommentare:

die vom zwischenbericht hat gesagt…

freuen sie sich nicht zu laut, wer weiss, wo die steuerbehörden überall mitlesen! :)

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Naja, sollen sie mitlesen, von denen kam ja nachusnerem professionell ausgefüllten Vorberechnungsbogen die Rechnung...

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Naja, sollen sie mitlesen, von denen kam ja nachusnerem professionell ausgefüllten Vorberechnungsbogen die Rechnung...