Donnerstag, März 09, 2006

Pomp, cat and circumstances

Was tun, wenn das Kind lieber der Katze hinterherstarrt und dabei fast aus dem Hochstuhl fällt, anstatt sich füttern zu lassen?
Ganz einfach: Katze auff den Tisch, die freut sich, das ist sonst nicht so gerne gesehen, und bei diesem Unterhaltungsprogramm verspeist das Kind doch glatt fast zwei Gläschen Obst/Getreide zum Zvieri...


Kommentare:

Ute hat gesagt…

"Zvieri"? Was ist das denn bitte? So viel Fremdsprache kann ich leider nicht. *g*

Ansonsten...: Ich will auch so eine Kuschelkatze haben! *heul*

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Zvieri = Brotzeit, wie der Bayer sagt. kommt von "um vier"
Vormittags heisst das Ganze "Znüni" und ist um neun.
Heute wollte die Katze nicht unterhalten...
LG
Karin

Jana hat gesagt…

Not macht erfinderisch und wenn's dann auch noch Freude macht ;)

heupferd hat gesagt…

dein kleiner ist einfach zum fressen-egal ob im raketenpyjama oder beim essen...bei uns schauts auch beim gläschen essen ähnlich aus - nur ists nicht die katz, die darauf abfährt sondern der hund, der genau während des fütterns immer kommt, seinen kopf auf meinen oberschenkel legt und den fütterer an sein schreckliches dasein erinnert! ...und natürlich bekommt er dann immer das gläschen zum ausputzen!